Memmingen | Versuchter Handtaschenraub in der Heidengasse – 20-Jährige wehrt sich

Symbolbild

Am Dienstagnachmittag, 12.11.2019, griff zwischen 16 Uhr und 16.30 Uhr, ein bislang unbekannter junger Mann eine Frau in der Heidengasse in Memmingen an. Bei dem Versuch der Frau ihre Handtasche zu entreißen, schlug der Täter mehrmals mit der Faust zu und fügte der 20-Jährigen ein Hämatom am Auge zu. Obwohl die Geschädigte stürzte, ließ sie ihre Handtasche nicht los, so dass der Täter letztendlich ohne Beute flüchtete.
Bei dem Angreifer soll es sich um einen ca. 20-jährigen schlanken Mann mit dunkler Hautfarbe und schwarzem krausen Haar handeln. Der etwa 180 cm große Täter, der dunkel gekleidet war, flüchtete nach dem Überfall in Richtung Kalchstraße. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

 

Karte: google.com

Wer kann Hinweise zur Tat geben? Wer hat womöglich den Täter auf seiner Flucht beobachten können? Hinweise bitte an die Polizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0.