5.9 C
Memmingen
Sonntag. 27. September 2020 / 39

Memmingen | Serie von Autoaufbrüchen durch Polizei geklärt – Fingerabdruck verrät Tatverdächtigen

-

ANZEIGE

[responsivevoice_button voice=”Deutsch Female” responsivevoice_button buttontext=”Beitrag vorlesen”]

Im Zeitraum vom 16.06.2020 bis zum 22.07.2020 kam es im Stadtgebiet Memmingen zu insgesamt acht Pkw-Aufbrüchen. Der Täter ging immer gleich vor, er schlug die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und entwendete aus dem Fahrzeuginneren Wertgegenstände und Geldbeutel. In einem Fall sicherten die Ermittler der Polizeiinspektion Memmingen Fingerabdruckspuren, die nach Abgleich durch das Bayerische Landeskriminalamt (BLKA) zur Identifizierung eines Tatverdächtigen führte. Es handelte sich hierbei um einen 26-jährigen Mann. Nachweislich war er im Februar 2020 zuletzt bei einer Firma im mitteldeutschen Bereich angestellt. Der an den Pkw entstandene Sachschaden wird auf circa 4.500 Euro beziffert. Der Beuteschaden lag erheblich niedriger bei circa 500 Euro.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email