18.4 C
Memmingen
Montag. 26. Juli 2021 / 30

Memmingen | Polizei fährt zur Ruhestörung – 27-Jährige muss zu Boden gebracht werden

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

In den Nachtstunden des Montags, 21.06.2021, ging auf der Polizeiinspektion Memmingen die Mitteilung über eine erhebliche Lärmbelästigung und eventuelle Schlägereien in einer Wohnung in der Rheineckstraße in Memmingen ein.

Die Örtlichkeit wurde im Anschluss mit mehreren Streifenbesatzungen angefahren. Einer der Wohnungsinsassen öffnete nach mehrmaligen Klingeln und Klopfen die Eingangstüre. Beim Erblicken der Polizeibeamten versuchte er diese wieder zu schließen, was ihm aber misslang. Zur Abklärung des Sachverhaltes betraten die Polizeibeamten die Wohnung, dabei zeigte sich eine 27-jährige Frau äußerst aggressiv und ging im Flurbereich auf einen Polizeibeamten los. Der konnte den Angriff unterbinden und brachte die Frau zu Boden. Bei der anschließenden Fesselung wehrte sie sich massiv und sprach diverse Beleidigungen aus. Durch die Widerstandshandlung wurde die Angreiferin leicht verletzt, die Polizeibeamten blieben glücklicherweise unverletzt.

Der genaue Sachverhalt, was in der Wohnung vorgefallen ist, muss noch ermittelt werden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE