16.9 C
Memmingen
Dienstag. 22. September 2020 / 39

Memmingen | Neuer Fußgängerüberweg eingekrant – Bahnhofstraße und Gaswerkstrasse sind wieder verbunden

-

ANZEIGE
2019-12-12_Memmingen_Hebel_DB_Bahnbruecke_Verkranung_Poeppel_IMG_2625
Foto: Pöppel

In der Nacht von Donnerstag, 12.12.2019, auf Freitag, 13.12.2019, wurde die Stahlbrücke über die Memminger Bahnhofsgleise eingekrant. Nach dem auch der Memminger Bahnhof elektrifiziert wurde musste der alte Bahnübergang abgerissen werden und  ein neuer 1,20 Meter höher aufgesetzt werden. Das Baunternehmen Josef Hebel aus Memmingen erhielt hierfür den Auftrag. Am Donnerstag traf am Nachmittag der Schwertransport mit der 30 Tonnen Stahlbrücke ein. Ein Spezialkran der Firma Schmidbauer mit einer Hebelast von 500 Tonnen wurde aufgestellt. Am Donnerstagabend nach 22.00 Uhr wurden dann die ersten Vorbereitungen getroffen. Das Krangeschirr wurde an der Brücke befestigt und nach der Gleissperrung um 23.10 Uhr ging es dann los. Der Schwerkran hob das Stahlkoloss vom Tieflader und führte es behutsam über die Oberleitungen des Memminger Bahnhofs. Dann musste das Bauwerk noch über das alte Stellwerk gehoben werden. Dann wurde in Millimeterarbeit die Brücke in die vorbereiteten Fundamente eingeführt. Alles passte schon beim ersten Einsetzen. Oberbürgermeister Manfred Schilder und die Geschäftsführung der Firma Hebel beobachteten die Arbeiten bis zum Ende. Noch ein wenig Geduld und bald schon kann man wieder die Abkürzung von der Bahnhofstraße in die Gaswerkstraße nutzen.

 

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email