Memmingen | Mehrere Fahrzeuge während des Eishockeyspiels angegangen

Symbolbild

Am Freitagabend, 03.01.2020, wurden während der Begegnung des ECDC Memmingen mit dem EV Füssen mehrere Pkw im Umfeld des Eisstadion in Memmingen angegangen. Auf dem Parkplatz eines Möbelhauses im Mittereschweg wurden bei einem weißen Renault Kangoo und einem silbernen Ford C-Max jeweils die Seitenscheiben eingeschlagen und die Pkw durchwühlt. Ein im Mittereschweg Höhe eines Supermarktes abgestellter, grauer BMW 1er wurde währenddessen wohl Ziel von Vandalen. Bei ihm wurde die Frontscheibe durch massive Gewalt zum Bersten gebracht. Die Täter gelangten hier nicht ins Fahrzeuginnere.

Die Kriminalpolizei Memmingen übernahm die Spurensicherung. Wer verdächtige Wahrnehmungen im Zeitraum von etwa 19:00 bis 23:00 Uhr gemacht hat, möchte sich bitte mit der Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon (08331) 1000 in Verbindung setzen.