Memmingen | Mann onaniert im Modehaus

Symbolbild

Am Montag, 13.07.2020, gegen 17:45 Uhr fiel im Modehaus Reischmann in der Maximilianstraße in Memmingen ein 40-jähriger Mann auf, welcher mit einer Hand im Schritt an sich manipulierte. Hierbei führte er mutmaßlich sexuelle Handlungen an sich durch. Während der Ausführung fixierte er mit seinen Blicken eine Frau mit ihrer Tochter. Als die Frau dies bemerkte, informierte sie eine Mitarbeiterin des Modehauses, welche die Polizei verständigte. Beamte der Polizeiinspektion Memmingen konnten den Tatverdächtigen mit Hilfe einer Mitarbeiterin des Modehauses identifizieren und festnehmen. Der Kriminaldauerdienst Memmingen führte die ersten Ermittlungen durch, welche nun durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Memmingen weitergeführt werden. Wer ebenfalls Beobachtungen dieser Art gemacht hat, soll sich unter der Rufnummer 08331/1000 an die Kriminalpolizei Memmingen wenden.