Memmingen – Kurz auf freiem Fuß und schon wieder mit 50 Gramm Marihuana erwischt

22-08-2013 online-datenabfrage schleierfahndung-lindau kontrollsystem poeppel new-facts-eu

Foto: Pöppel/Symbolbild

Zwei aus dem Senegal stammende Männer kontrollierten die Beamten der Lindauer Schleierfahnder Mittwochmorgen, 27.06.2018, am Bahnhof Memmingen.
Ein 24-jähriger abgelehnter Asylbewerber konnte keinerlei Ausweispapiere vorweisen und wurde nach Ablauf der Ausreisefrist erneut bei der Staatsanwaltschaft Memmingen zur Anzeige gebracht. Bei der Kontrolle seines gleichaltrigen Begleiters konnten rund 50 Gramm Marihuana aufgefunden werden. Nach zwei Jahren und sechs Monaten Haft wegen Rauschgifthandels war er erst Anfang Juni 2018 aus dem Gefängnis entlassen worden. Der Besitz dieser Menge zieht nun ein weiteres Strafverfahren nach sich.