19 C
Memmingen
Donnerstag. 22. Oktober 2020 / 43

Memmingen – Kaufbeuren | Zwei Städte beschaffen gemeinsam – Gerätewagen-Gefahrgut (GW-G) für die Feuerwehren

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen
Die Stadt Kaufbeuren und die Stadt Memmingen wollen gemeinsam je einen neuen Gerätewagen-Gefahrgut (GW-G) für ihre Feuerwehren beschaffen.
Oberbürgermeister Stefan Bosse (Stadt Kaufbeuren) und Oberbürgermeister Manfred Schilder (Stadt Memmingen) unterschrieben dafür einen Kooperationsvertrag.
Bestellt werden zwei technisch identische Fahrzeuge die lediglich in ihrer Ausstattung auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gemeinde angepasst werden.
Eine gemeinsame Anschaffung reduziert die Kosten pro Fahrzeug und vereinfacht das Ausschreibungsverfahren.
Die Feuerwehren Memmingen und Kaufbeuren verfügen bereits über ein solches Spezialfahrzeug, doch sind diese in die Jahre gekommen. Zum Einsatz kommt der Gerätewagen-Gefahrgut bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern (Chemikalien). Verlastet ist auf dem Einsatzfahrzeug eine umfangreiche Ausrüstung zum Abdichten von Leckagen an Tanks, Fässern, Kesselwagen etc., Materialien zum Umpumpen von gefährlichen Stoffen, Schutzanzüge und Messtechnik.
Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email