Memmingen | Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt

Am Samstagabend, 01.06.2019, gegen 19.30 Uhr, stellte ein Polizeibeamter der Polizeiinspektion Memmingen, welcher sich in Freizeit befand, nahe der Buxheimer Straße in Memmingen, an einer Unterführung, zwei jugendliche Graffitisprayer fest. Diese waren gerade dabei, eine Wand mit Farbe zu besprühen. Der Polizist gab sich daraufhin als Polizeibeamter zu erkennen und konfrontierte die beiden Jugendlichen mit ihrer Tat. Einer der beiden Jugendlichen floh daraufhin, der Zweite konnte durch den Beamten bis zum Eintreffen weiterer Streifen festgehalten werden. Im Nachgang konnte auch der geflohene Täter schnell erfolgreich ermittelt werden. Der Sachschaden an der besprühten Wand beläuft sich auf ca. 250 Euro. Die Jugendlichen wurden an ihre Eltern übergeben. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.