Memmingen | Fünf Verletzte nach Vorfahrtsverstoß – Kreuzungsbereich Donaustraße gesperrt

Unfall_IMG_5891

Foto: Pöppel

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit fünf Verletzten kam es am Sonntagmittag, 22.09.2019, gegen 13.30 Uhr, in Memmingen auf der Kreuzung Donaustraße / Adenauerring, trotz eingeschalteter Ampelanlage.

Der 51-jährige Pkw-Fahrer befuhr den Adenauerring in Richtung Schumacherring in Memmingen. Sein 22-jähriger Unfallgegner kam aus der Gegenrichtung, vom Schumacherring aus kommend in Richtung Adenauerring. In der Kreuzungsmitte Adenauerring / Donaustraße stießen die beiden Pkw zusammen. Der 51-jährige Pkw-Fahrer hatte beim Linksabbiegen auf die Donaustraße den 22-jährigen Pkw-Fahrer, der geradeaus weiterfahren wollte, übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurden drei Insassen des unfallverursachenden Fahrzeugs leicht verletzt. Bei dem Pkw des 22-Jährigen wurden insgesamt zwei Insassen leicht verletzt ins Klinikum Memmingen verbracht.

Ein BMW und MB Vito waren in den Unfall verwickelt. Aufgrund des Großaufgebotes von Rettungskräften, fünf Rettungswagen und Notarzt, musste der Krezungsbereich durch die Feuerwehren Amendingen und Memmingen gesperrt und der Verkehr entsprechend umgeleitet werden.