12.5 C
Memmingen
Montag. 18. Oktober 2021 / 42

Memmingen | Flüchtiger Ladendieb durch Mitarbeiter gestellt – 29-Jähriger in Untersuchungshaft

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

In den späten Nachmittagsstunden des Montags, 02.08.2021, flüchtete ein 29-jähriger Ladendieb aus einem Elektromarkt in der Fraunhoferstraße in Memmingen-Amendingen.

Der Mann löste vor dem Verlassen des Geschäftes einen Alarm aus. Zwei Mitarbeiter nahmen daraufhin die Verfolgung auf und rannten dem Flüchtigen hinterher. Dieser warf unterwegs sein Diebesgut in Form von drei Handys weg. Letztendlich wurde er von den Mitarbeitern gestellt und begab sich freiwillig in den Elektromarkt zurück. Der Beuteschaden wird derzeit auf ca. 600 Euro beziffert.

Bei der polizeilichen Aufnahme stellte sich heraus, dass der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt. Aufgrund dieser Tatsache ordnete die Staatsanwaltschaft Memmingen die Vorführung beim zuständigen Haftrichter des Amtsgericht Memmingen an. Dieser folgte dem Antrag, der 29-Jährige wurde daraufhin in eine bayerische Justizvollzugsanstalt (JVA) verbracht.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE