Memmingen | Erneuter Unfall mit „Geister“-Radler

21-07-2016_Memmingen_Unfall_Lkw-Fahrradfahrer_Polizei_Poeppel_0001

Foto: Pöppel/Symbolbild

Bereits letzte Woche berichtete die Polizei über einen Verkehrsunfall mit einem Geisterradler in Memmingen. In den Nachtstunden des Mittwoch, 28.08.2019, kam es erneut zu einem Verkehrsunfall, in dem ein sogenannter Geisterradler beteiligt war.

Ein 62-jähriger Pkw-Lenker befuhr die Grenzhofstraße in Richtung Donaustraße in Memmingen. An der Einmündung zur Donaustraße übersah er einen 20-jährigen Radfahrer, der den dortigen Fahrradweg stadtauswärts auf der falschen Seite befuhr. Durch den Zusammenstoß fiel der 20-jährige Radfahrer zu Boden und verletzte sich dabei am Bein. Er wurde aufgrund dieser Verletzung vorsorglich ins Klinikum Memmingen verbracht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 800 Euro beziffert.