Memmingen | Diebstahl aus Umkleide im Hallenbad

20161228_Memmingen_Polizei_Einsatz_Hallenbad_Arbeitsamt_Poeppel_0002

Foto: Pöppel/Symbolbild

UPDATE 26.10.2019

Laut einer Lesermitteilung kam es bereits am Dienstag, 22.10.2019, zu einem ähnlichen Vorfall im Memminger Hallenbad. Zwischen 17.00 und 18.00 Uhr sind aus einem verschlossenen Spint Geldbeutel, Ausweispapiere, Kreditkarten, Autoschlüssel, Firmenschlüssen und Handy entwendet worden. Wohl kein einmaliger Vorgang in der Freizeiteinrichtung.


Am Mittwochnachmittag, 23.10.2019, gegen 15:30 Uhr, zog sich ein 16-jähriger Schüler in der Umkleidekabine des Memminger Hallenbades um. Währenddessen ließ er seine Jacke im Spint hängen. Als er diese wenige Minuten später holen wollte, stellte er fest, dass aus der Jacke seine Ausweispapiere, Geld, Scheckkarte und sein Mobiltelefon entwendet wurden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 350 Euro.