Memmingen – Buxheim | Wieder Einbrüche in Kindergärten – Kripo sucht Zeugen

In der Zeit von Freitag, 20.09.2019, 14:00 Uhr, bis Samstag, 21.09.2019, 17:30 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter in einen Kindergarten am Kirchplatz in Buxheim ein. Hier wurden die Räumlichkeiten durchwühlt und mehrere Schränke aufgebrochen. Der Täter erbeutete lediglich einen geringen zweistelligen Geldbetrag. Jedoch entstand ein hoher Sachschaden, der sich auf ca. 7.000 Euro beläuft. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen geführt.

Zu zwei weiteren Einbrüchen in Kindergärten kam es ebenfalls am Wochenende im Stadtgebiet Memmingen. Hier wurde ein Kindergarten in der Benninger Straße am Sonntag, den 22.09.2019, gegen 12:15 Uhr, von einem unbekannten Täter aufgebrochen und durchsucht. Im Kindergarten stieß er schließlich auf eine zufällig anwesende Reinigungskraft und es kam zu einem kurzen Wortwechsel, ehe die Reinigungskraft fliehen konnte. Diese erlitt durch den Vorfall einen Schock und musste sich in medizinische Behandlung begeben. Aus der zurückgelassenen Tasche der Reinigungskraft entwendete der Täter einen hohen zweistelligen Betrag. Weiteres Kleingeld im zweistelligen Bereich fand er in einem Gruppenraum. An der aufgebrochenen Türe entstand ein Sachschaden im hohen dreistelligen Bereich.

Der zweite Kindergarten wurde von einem unbekannten Täter in der Zeit von Freitag 20.09.2019, 23:30 Uhr und Montag 23.09.2019, 06:30 Uhr im Wartburgweg aufgebrochen. Hier entwendete der Täter mehrere Laptops, ein IPad, einen Fotoapparat, eine Videokamera und eine Festplatte. Es entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Sachschaden an der angegangen Türe beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Etwaige Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08331/100-0 mit der Kriminalpolizei Memmingen in Verbindung zu setzen.