Memmingen – Babenhausen | Drogen und Alkohol scheinen beliebt im Straßenverkehr zu sein!?

Foto: Pöppel/Symbolbild

In den Vormittagsstunden des Mittwochs, 25.09.2019, wurde ein 24-jähriger Pkw-Lenker in der Neuen Welt in Memmingen im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehaltenen und kontrolliert. Bei der Kontrolle wies er drogentypische Auffälligkeiten auf, ein durchgeführter Urintest bestätigte die Vermutung, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss sein Fahrzeug führte. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Ebenfalls in den Vormittagsstunden des Mittwochs wurde ein weiterer, 19-jähriger Pkw-Lenker in der Donaustraße kontrolliert. Auch er wies drogentypische Auffälligkeiten auf, die durch einen Drogentest bestätigt wurden. Wie im vorherigen Fall musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die beiden Verkehrsteilnehmer erwartet nun ein Bußgeld über 500 Euro, sowie ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Kurz nach Mitternacht wurde am Donnerstag, 26.09.2019, eine 27-jährige Pkw-Lenkerin in der Riedbachstraße in Memmingen kontrolliert. Bei ihr wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen und der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Weiterhin wurde kurz nach Mitternacht am Donnerstag in Babenhausen, Lkrs. Unterallgäu, ein 24-jähriger Pkw-Lenker kontrolliert. Auch bei ihm wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Test ergab ebenfalls einen Wert von über 1,1 Promille. Auch er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein vor Ort noch sichergestellt. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.