Memmingen | Angebranntes Essen reißt Feuerwehrleute aus dem Schlaf

2018-01-28_Memmingen_Brand_Manghausplatz_Feuerwehr_Poeppel_0073

Foto: Pöppel/Symbolbild

In den Nachtstunden von Samstag auf Sonntag, 11.08.2019, musste die freiwillige Feuerwehr in Memmingen zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus im Pernauweg in Memmingen ausrücken.

Vor Ort konnte in einer Wohnung eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Vorsichtshalber wurden die anderen Bewohner des Gebäudes evakuiert. Als Ursache der Rauchentwicklung stellte sich heraus, dass ein 50-jähriger Mann etwas auf dem Ofen zubereiten wollte und dann vor Müdigkeit einschlief. Durch die anschließende starke Rauchentwicklung wurde ein Rauchmelder ausgelöst. Zum Glück wurde keine Person verletzt, die Anwohner konnten auch rasch wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Zur Schadenshöhe wird derzeit noch ermittelt.