Memmingen – Schwarzfahrerin (34) wird gegen Polizisten renitent

31-01-2014_memmingen_bahnhof_bombeneinsatz_rucksack_polizei__poeppel_new-facts-eu20140131_0011Beamte der Polizei Memmingen wurden am Sonntag, 01.06.2014, gegen 20.00 Uhr, zur Hilfe an den Bahnhof Memmingen gerufen. Eine 34-jährige Frau wurde gegen das Zugpersonal renitent, nachdem sie beim Schwarzfahren erwischt und die Polizei zur Personalienfeststellung hinzugezogen wurde. Die eintreffenden Polizeibeamten wurden von der Frau mit massiven Beleidigungen empfangen. Da sich ihre Aggressivität steigerte, musste sie gefesselt werden, wogegen sich die Frau massiv wehrte. Zur Personalienfeststellung musste sie dann auf die Wache gebracht werden. Dort wehrte sie sich die Ungarin erneut gegen die Beamten.
Nachdem die Personalien festgestellt waren, konnte sie entlassen werden. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung, da eine Beamtin leicht verletzt wurde.

Anzeige