Memmingen | 22-jähriger Betrunkener schmeißt Bierflasche in Heckscheibe von Pkw – Polizei schnell zur Stelle

Symbolbild

UPDATE, 29.11.2019, 12.00 Uhr

Aufgrund dieses Delikts und bereits mehrerer im Vorfeld begangener Straftaten beantragte die Staatsanwaltschaft Memmingen einen Haftbefehl gegen den 22-Jährigen, der antragsgemäß vom Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Memmingen erlassen wurde. Der Mann konnte am Donnerstag, 28.11.2019, in Memmingerberg angetroffen und festgenommen werden. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Der 22-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Am frühen Mittwochabend, 20.11.2019, stellte sich ein stark alkoholisierter 22-jähriger Mann auf die Maximilianstraße in Memmingen und hinderte Pkw am Vorbeifahren. Bei einem Pkw warf er eine Bierflasche in die Heckscheibe. Als der geschädigte Pkw-Lenker ausstieg und den Mann zur Rede stellen wollte, kam es zu einem Handgemenge. Ein hinzugekommener Passant, welcher dem Pkw-Fahrer helfen wollte, wurde dann, wie auch der Pkw-Lenker, von dem jungen Mann mit einer angebrochenen Bierflasche angegriffen, wobei beide leicht verletzt wurden.

Eine schnell am Einsatzort eintreffende Polizeistreife konnte den Betrunkenen unter Kontrolle bringen und in Gewahrsam nehmen. Die Schadenshöhe am Pkw wird auf circa 250 Euro beziffert.