Memmingen | 19-jähriger Kradfahrer flüchtet vor Polizei – drogentypische Auffälligkeiten führen zur Blutentnahme

BlutentnahmeDen Fahrer eines Leichtkraftrades wollte eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei am frühen Samstagmorgen, 21.09.2019, einer Verkehrskontrolle unterziehen.

Der junge Mann ignorierte die Anhaltesignale jedoch und flüchtete in hohem Tempo durch das Stadtgebiet Memmingen. Als die Streifenbesatzung den Fahrer wenig später schließlich doch noch anhalten konnte, stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten an dem 19-Jährigen fest. Einen freiwilligen Drogenvortest verweigerte der Mann allerdings, weswegen die Beamten schließlich eine Blutentnahme anordneten.

Die Weiterfahrt des Kradfahrers wurde unterbunden, ihn erwartet nun eine Anzeige.