Mehrere illegal eingereiste Personen in Memmingen festgenommen

31-01-2014_memmingen_bahnhof_bombeneinsatz_rucksack_polizei__poeppel_new-facts-eu20140131_0008Am Sonntag Morgen, 08.06.2014,  um 6.00 Uhr, fielen einer Streife der Polizeiinspektion Memmingen vier Afrikaner mit leichtem Gepäck im Bereich des Bahnhofs auf. Bei einer Personenkontrolle stellte sich heraus, dass es sich um soeben von ihren Schleusern abgesetzte, illegal eingereiste Personen handelte. In unmittelbarer Nähe fanden sich noch weitere sechs Personen, welche ebenfalls zu der Gruppe gehörten. Die zehn Personen – vier Frauen und sechs Männer – wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Memmingen verbracht, wo sich nun Spezialisten für Ausländerrecht um die weitere Sachbearbeitung kümmern.

Die aus Eritrea stammenden Personen im Alter von 19 bis 25 Jahren werden nach Abschluss der Maßnahmen an eine Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge weitergeleitet.

Anzeige