Marktoberdorf | Handtasche in der Sylvesternacht geraubt – Frau (29) wird niedergeschlagen

UPDATE, 03.02.2020, 12.00 Uhr

Marktoberdorf | Raub hat es nicht gegeben – Vermeintliches Überfallopfer revidiert ihre Stafanzeige

In der Silvesternacht, 01.01.2020, wollte eine 29-Jährige über die Heelstraße in Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu, nach Hause gehen. An der Kreuzung zur Tanellerstraße wurde sie dabei nach ihren Angaben von einem unbekannten Mann angesprochen und gleich durch einen Schlag mit der Faust ins Gesicht niedergestreckt und einmal mit dem Fuß zugetreten, so dass sie kurz bewusstlos wurde. Als sie wieder aufstehen konnte, ging sie zurück zur privaten Feier von der sie gekommen war. Ihre Handtasche wurde kurz darauf von einer Frau aufgefunden und zur Polizei gebracht, allerdings fehlten aus der Tasche 100 Euro.

Die Kripo Kempten ermittelt nun wegen eines Raubdelikts und bittet um Hinweise von Zeugen. Diese melden sich bitte bei der Kriminalpolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-0.