Marktoberdorf | Ersthelfer angegriffen – Schläge vom Freund der Verletzten

Symbolbild

Donnerstagnacht, 21.05.2020, gegen 21:20 Uhr, stürzte eine junge Frau auf der Schwabenstraße in Marktoberdorf im Ostallgäu aufgrund ihrer Alkoholisierung von über zwei Promille und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Ein 21-jähriger Marktoberdorfer sah dies und eilte der Frau zu Hilfe. Während er sich um die Dame kümmerte, bemerkte ihr Freund, der weiter vorne gelaufen und ebenfalls stark alkoholisiert war, dass seine Freundin fehlte. Als er die Situation sah interpretierte er es so, als ob seine Freundin geschlagen würde. Deshalb schlug er den Ersthelfer mehrmals ins Gesicht. Den 25-jährigen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.