Marktoberdorf | Betrug im Namen der Rentenkasse

Am Dienstagvormittag, 31.03.2020, erhielt ein 79-jähriger Marktoberdorfer einen Anruf angeblich von der Deutschen Rentenkasse. Er wurde aufgefordert, 1.270 Euro per Western Union zu überweisen. Ein aufmerksamer Postbankmitarbeiter konnte den Mann gerade noch davon abhalten, das Geld zu überweisen. Es wäre über Western Union auf einem Konto in Thailand gelandet und vermutlich für immer weg gewesen. Der Postbankmitarbeiter schickte den Rentner zur Polizei, wo er Anzeige erstattete, zum Glück nur wegen versuchten Betruges. Die Polizei warnt generell davor, auf telefonische Anweisungen zur Überweisung von Geld einzugehen.