Marktoberdorf – 19-Jähriger will sich Verhaftung entziehen und sprüht gegen Polizeibeamte Pfefferspray

Foto: Industrie

Foto: Industrie

Montagvormittag, 12.12.2016, wurden zwei Polizeibeamte bei dem Vollzug eines Haftbefehls in Marktoberdorf, Lkrs. Ostallgäu, leicht verletzt. Bei dem Einsatz sollte ein 19-jähriger Mann aus Marktoberdorf festgenommen werden, er war zu einer achtmonatigen Haftstrafe verurteilt worden. Der 19-Jährige wurde in seiner Wohnung angetroffen und machte zunächst den Eindruck mit den Beamten mitzugehen. Unvermittelt sprühte er dann aber mit einem Pfefferspray in Richtung der Polizisten und rannte davon. Der 19-Jährige wurde von den Beamten eingeholt und gefesselt. Die Beamten begaben sich danach in ärztliche Behandlung, sie wurden durch das Pfefferspray leicht verletzt, der junge Mann blieb unverletzt.

Anschließend wurde der 19-jährige in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Den 19-jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.