Markt Wald | Meerschweinchen im Karton ausgesetzt – wer kennt den ursprünglichen Eigentümer

Foto: Polizei

Am Montagnachmittag, 04.11.2019, wurden im Bereich der Fuggerstraße in Markt Wald, Lkrs. Unterallgäu, an einer Feldscheune zwei Meerschweinchen ausgesetzt.

Die Haustierchen befanden sich in einem Karton. Eine Spaziergängerin wurde zufällig auf den Karton und den daraus dringenden Geräuschen der Tiere aufmerksam und rettete die Meerschweinchen vor dem sicheren Tod. Über die Gemeindeverwaltung haben die Tiere zwischenzeitlich nun ein neues Zuhause gefunden.

Die Polizei Bad Wörishofen ermittelt nun wegen Anfangsverdacht eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und erbittet unter der Telefonnummer 08247/96800 um Hinweise über die Herkunft der Tiere und / oder die Person, welche die Tiere ausgesetzt hat.