Malaika Mihambo holt zweites Gold für Deutschland in Doha

Doha (dts Nachrichtenagentur) – Am letzten Tag der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Doha hat die aus Heidelberg stammende Malaika Mihambo Gold für Deutschland im Weitsprung geholt. Die 25-Jährige sprang am Sonntagabend 7,30 Meter. Mihambo startet für den TSV Oftersheim in der LG Kurpfalz und wird seit ihrem elften Lebensjahr von Ralf Weber trainiert.

Mihambos Erfolg bedeutet erst die zweite Goldmedaille für Deutschland bei dieser WM, außerdem gab es noch drei Bronzemedaillen. Im Vergleich der letzten Jahre ist die Bilanz für das deutsche Team damit eher unterdurchschnittlich.