Maierhöfen – 14-jähriger Radfahrer verunglückt schwer ohne Fahrradhelm

Symbolbild/Foto: Zwiebler

Symbolbild/Foto: Zwiebler

Am Samstagnachmittag, 24.06.2017, befuhr ein 14-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die St1318 von Isny kommend in Richtung Maierhöfen, Lkrs. Lindau/Bodensee (Westallgäu).

Aus bislang unbekannten Gründen wechselte er vom gemeinsamen Rad-/Fußweg auf die Fahrbahn und wurde dort von einem in gleicher Richtung fahrenden Pkw erfasst. Der Radfahrer, welcher ohne Fahrradhelm unterwegs war, wurde durch den Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt, so dass er mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ ins Klinikum Kempten geflogen werden musste.

Der 20-jährige Fahrer des Pkw musste ebenfalls ärztlich behandelt werden, da er unter Schock stand. Zum Unfallort wurde ein Unfallanalytiker hinzugezogen, die Staatsstraße wurde mehrere Stunden halbseitig gesperrt.