Linkspartei erwartet wegen AfD "Renaissance der Lagerwahlkämpfe"

Linke-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Linke-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Nach der Aufnahme der Alternative für Deutschland (AfD) in die Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformisten (ECR) hat Linke-Parteichef Bernd Riexinger vor einem schleichenden Akzeptanzgewinn für die AfD gewarnt und die Union aufgefordert, ihr Verhältnis zur AfD zu klären. „Ohne glasklare Abgrenzung sind Rechtsregierungen im Osten eine reale Gefahr“, sagte Riexinger der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). Die einzige echte Alternative dazu sei eine Linksregierung.

Riexinger prophezeite deshalb „eine Renaissance der Lagerwahlkämpfe“. Die AfD war am Donnerstag in die Fraktion der ECR aufgenommen worden. Die AfD hat insgesamt sieben Abgeordnete im Europaparlament. Die Europäischen Konservativen und Reformisten sind eine 2009 gegründete EU-kritische Fraktion im EU-Parlament. Darin formieren sich die britische Conservative Party sowie Abgeordnete mehrerer kleinerer euroskeptischer Parteien aus verschiedenen Staaten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige