Lindenberg | Küchenbrand in Mehrfamilienwohnhaus – keine Verletzten

Foto: Pöpel/Symbolbild

Am Freitagmittag, 14.10.2019, gegen 13:00 Uhr, bemerkten Passanten in der Hauptstraße in Lindenberg im Allgäu, Lkrs. Lindau, dass schwarzer Rauch aus einem Fenster einer Wohnung im Obergeschoss drang. Deren Versuch den Brand mittels Einsatz von Feuerlöschern zu löschen misslang aufgrund des Ausmaßes, welches der Brand mittlerweile eingenommen hatte. Die alarmierte Feuerwehr Lindenberg konnte den Brand, der in der Küche der Wohnung ausgebrochen war, letztendlich löschen. Der Verdacht, dass sich noch Personen in der Wohnung befinden bestätigte sich zum Glück nicht.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeistation Lindau vor Ort ergaben, dass bei der Brandursache von einem technischen Defekt eines elektrischen Gerätes im Küchenbereich ausgegangen werden muss. Der Sachschaden wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt.