Lindau/Bodensee – Feuerwehr wegen Ölfilm im Einsatz

KAT Schutz-Ostallgäu-Oberallgäu-Füssem-Forggensee-THW-Feuerwehr-Rettungsdiest-Schiff-Brand-Wasserwacht-Verletzte-11.10.2014-Bringezu-new-facts (431)

Symbolbild

Die Feuerwehr Lindau war Donnerstag Abend, 06.08.2015, mit drei Zügen und einem Feuerwehrboot im Einsatz, um einen etwa 400 Quadratmeter großen Ölfilm im sogenannten Kleinen See einzudämmen und beseitigen. Dieser wurde nach derzeitigem Kenntnisstand vom Kapitän eines Motorbootes verursacht, als er wohl beim Betanken den Inhalt eines Kanisters verschüttete.

Bis die verständigte Lindauer Polizei eintraf, war der Verursacher nicht mehr vor Ort. Die Beamten nahmen die Ermittlungen wegen eines Umweltdeliktes auf, und gehen derzeit von einem 48-jährigen Westallgäuer als Verursacher aus.