12 C
Memmingen
Samstag. 24. Oktober 2020 / 43

Lindau | Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen

Am Mittwoch, 02.09.2020, befuhr ein 22-jähriger Mann gegen 20.00 Uhr mit seinem Pkw die Kreisstraße LI 6 von Oberreitnau in Richtung Weißensberg.

In der Gegenrichtung befuhr ein 64-jähriger Mann mit seinem Fahrrad den Radweg neben der Kreisstraße in Richtung Oberreitnau. Auf Höhe des Gitzenweiler Hofs wollte der Radfahrer die Fahrbahn überqueren. Er fuhr dabei mit seinem Fahrrad über die Straße und die dortige Verkehrsinsel. Zu diesem Zeitpunkt kam auch der Pkw-Fahrer mit leicht überhöhter Geschwindigkeit auf die Verkehrsinsel zu. Gegenwärtig ist die Geschwindigkeit im Bereich der Verkehrsinsel baustellenbedingt auf 40 km/h begrenzt. Im Pkw des 22-Jährigen funktionierte am Unfalltag das ABS nicht. Die Vollbremsung mit dem Pkw reichte jedoch nicht aus, um vor dem querenden Radfahrer noch zum Stehen zu kommen. Der Pkw rutschte geradewegs in das Hinterrad des Radfahrers. Der 64-Jährige stürzte vom Fahrrad und zog sich eine Platzwunde am Kopf sowie ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma zu, trotz des Umstandes, dass er einen Fahrradhelm trug. Der Radfahrer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Lindau gebracht, wo er zunächst stationär aufgenommen wurde.

Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro, da das gesamte Heck verbogen wurde. Am Pkw entstanden vorne links Schäden in Höhe von 500 Euro. Den Lindauer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email