Lindau | Unerlaubte Einreise unterbunden

22-08-2013 online-datenabfrage schleierfahndung-lindau kontrollsystem poeppel new-facts-eu

Foto: Pöppel/Symbolbild

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.07.2020, führten Beamte der Grenzpolizei Lindau eine Kontrollstelle in der Bregenzer Straße durch. Kurz nach der Einreise aus Österreich versuchte ein Pkw ca. 100 Meter von der Kontrollörtlichkeit entfernt zu wenden und zurück nach Österreich zu fahren. Die eingesetzten Kräfte konnten den Pkw nach einem Sprint erreichen und die drei Insassen kontrollieren. Der Grund für den Fluchtversuch konnte schnell festgestellt werden. Der 29-jährige Mann auf der Rückbank war tags zuvor von der Bundespolizei in Freilassing ohne Papiere festgestellt worden und nach Österreich zurückgewiesen worden. Nun hatten seine 55- und 19-jährigen Verwandten aus dem Bereich Freiburg versucht, den Mann erneut und trotz Einreiseverbot illegal ins Inland zu befördern. Die Sachbearbeitung übernahm die Bundespolizei. Gegen alle drei Personen wird aufgrund von Vergehen gegen das Aufenthaltsgesetz ermittelt.