Lindau – Pfronten | Schleierfahndung umbenannt in Grenzpolizei – Grenzpolizeidirektion Passau

Foto: Polizei Bayern

Durch die Errichtung der Bayerischen Grenzpolizei zum 1. Juli 2018 wurden zwei Fahndungsdienststellen im Polizeipräsidium Schwaben Süd/West umbenannt.

Mit Beginn dieses Monats wurde in Bayern eine Grenzpolizeidirektion mit Sitz in Passau eingerichtet. Wie nahezu alle Schleierfahnder in Bayern, werden auch die Beamten in Lindau und Pfronten fachlich an die Grenzpolizeidirektion gebunden.

Zum Stichtag änderten sich daher deren Bezeichnungen

  • von „Polizeiinspektion Fahndung Lindau“ in „Grenzpolizeiinspektion Lindau“, und
  • von „Polizeistation Fahndung Pfronten“ in „Grenzpolizeistation Pfronten“.

 

Im Fokus der Tätigkeit der Bayerischen Grenzpolizei wird deutlich die Intensivierung der Schleierfahndung liegen. Organisatorisch sind beide Dienststellen weiterhin an das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West gebunden.