Lindau – Nächtliche Schüsse aus Pkw – Anwohner verständigt Polizei

Polizei BlaulichtIn der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch, 28.03.2018, teilte ein aufmerksamer 59-jähriger Lindauer der Polizei mit, dass er soeben Schüsse in Zech gehört hat. Der Mitteiler konnte angeben, dass Personen mit einem dunklen kleinen Pkw weggefahren seien.
Die Befragung des Pkw-Eigentümers führte zum Fahrer des Pkws, einem 23-jährigen Lindauers. Nach kurzem Leugnen räumte der 23-Jährige ein, dass er mit einer Schreckschusswaffe geschossen habe. Die Waffe wurde in der Wohnung eines 22-jährigen Bekannten aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen ergaben, dass beide Personen außerhalb der Wohnung geschossen haben. Da beide nicht über eine entsprechende Erlaubnis und auch nicht über einen sog. „kleinen Waffenschein“ verfügen, wurden beide angezeigt.