Lindau | Mehrere Funde von Betäubungsmitteln bei Polizeikontrollen

Symbolbild

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 12.07.2020, wurden in Lindau (Bodensee) mehrere Betäubungsmittel aufgefunden. Bei der Einreise in das Bundesgebiet wurde ein 32-jähriger Mann aus der Schweiz auf der BAB A96 durch Kräfte der Bundespolizei kontrolliert. Im Fahrzeug konnten verschreibungspflichtige Medikamente, sowie ein Joint festgestellt werden.
Auch beim Beifahrer, einem 34-jährigen Mann aus dem Raum Köln, konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden.
Im Stadtgebiet Lindau konnte bei der Kontrolle eines 31-jährigen Fahrradfahrers ebenso Rauschgift aufgefunden werden. Der Mann trug eine geringe Menge Marihuana, sowie Amphetamin bei sich. In einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Betäubungsmittel, sowie entsprechende Konsumutensilien festgestellt.
Alle Personen erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.