Lindau | Herabfallender Putz von Kirche beschädigt geparkte Fahrzeuge

Symbolbild

Herabfallende Putzstücke des Kirchturms der Stephanskirche in Lindau am Bodensee beschädigten geparkte Fahrzeuge und sorgten für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Lindau.

Bei der Einsatzzentrale der Polizei wurde am Dienstag, 28.01.2020, gegen 12:15 Uhr, von einer Passantin mitgeteilt, dass Putzstücke von der Kirche herabgefallen seien und offenbar die darunter abgestellten Fahrzeuge beschädigt hätten. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Lindau konnte den Sachverhalt so bestätigen, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Lindau alarmiert wurde und den Bereich zwischen beiden Kirchen absperrte, um Schäden oder Verletzungen durch weitere herabfallende Teile zu verhindern.
Vermutlich durch Witterungs- und Sturmeinflüsse lösten sich nach derzeitigem Stand etwa fünf bis sechs handtellergroße und etliche kleinere Putzstücke aus der Fassade und fielen nach unten. Dabei wurden nach derzeitigem Kenntnisstand drei Fahrzeuge beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf eine insgesamt fünfstellige Summe, Personen kamen nicht zu Schaden.
Zur Stunde klären die Verantwortlichen der Kirche in Abstimmung mit der Stadt Lindau die weiteren Maßnahmen zur Verhinderung weiterer Schäden ab, eine Aufhebung der Sperrung des Bereichs ist daher zeitlich derzeit noch nicht absehbar.