19 C
Memmingen
Donnerstag. 22. Oktober 2020 / 43

Lindau (Bodensee) | Falsche Polizeibeamte rufen wieder an

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen

Zu insgesamt 14 Anrufen von sogenannten falschen Kripo- bzw. Polizeibeamten kam es von Freitagabend, 09.10.2020, 20.30 Uhr bis Samstagnachmittag, 17.00 Uhr, im gesamten Stadtgebiet Lindau.
Die männlichen Anrufer gaben sich als Polizeibeamte der hiesigen Kriminalpolizei bzw. der Kripo Friedrichshafen aus und gaben an, dass es im Umfeld der Angerufenen zu Einbrüchen gekommen sei und man solle die Türen und Fenster besonders sichern. In einigen Fällen wurde auch nach vorhandenem Bargeld beziehungsweise hochwertigem Goldschmuck gefragt. Erfreulich ist, dass alle Angerufenen die Betrugsmasche erkannten und nach kurzer Zeit wieder aufgelegt haben. Es kam zu keinerlei Geldübergaben an die Täter.
Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West weist nochmals darauf hin, dass die Polizei niemals bei den Bürgern anruft und Fragen nach Geld oder Vermögen stellt. Bei solchen Anrufen empfiehlt die Polizei, umgehend aufzulegen und die örtliche Polizei oder die Einsatzzentrale unter der Notrufnummer 110 zu verständigen und keinerlei Angaben über finanzielle Verhältnisse zu machen. Für weitere Informationen stehen die Präventionsfachberater des Polizeipräsidiums Schwaben in Kempten/Allgäu oder die örtliche
Polizeiinspektion zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email