Leutkirch | Vom Konto einer kranken Bekannten mehrere tausend Euro veruntreut – Polizei ermittelt gegen 53-Jährigen

Wegen des Tatverdachts des Betrugs ermitteln Beamte des Polizeireviers Leutkirch gegen einen 53-jährigen Mann, der vom Bankkonto seines Bekannten über mehrere Monate hinweg insgesamt einen fünfstelligen Bargeldbetrag abgehoben und für eigene Zwecke verwendet haben soll. Der Tatverdächtige hatte vor einiger Zeit die EC-Karte seines Bekannten erhalten, da dieser nicht mehr in der Lage war, selbst einzukaufen. Der 53-Jährige erklärte sich einverstanden, Geld vom Geldautomaten abzuheben und die Einkäufe zu erledigen. Der 53-Jährige soll dann mehrmals den maximal möglichen Tagesbetrag von 1000 Euro abgehoben haben, bis dies schließlich von seinem Bekannten bemerkt wurde. Dieser erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.