Leutkirch | Polizei sucht Zeugen – Tätliche Auseinandersetzung an den Schrebergärten

Symbolbild

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen mehrere Personen, die am Mittwochnachmitttag, 03.06.2020, gegen 16.20 Uhr, auf einem Kiesplatz bei den Schrebergärten in der Straße „Im Schleifrad“ in Leutkirch im Allgäu aneinandergerieten.

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich eine Gruppe von Deutschen mit osteuropäischem Migrationshintergrund bei den Schrebergärten im Bereich Im Schleifrad/Nadlerstraße, als dort zwei junge Syrer vorbeikamen. Wegen einer körperlichen Auseinandersetzung Mitte letzten Jahres am Bahnhof in Leutkirch, die bei der Polizei angezeigt worden war, kam es wohl erneut zum Streit. Kurz danach fuhren weitere jugendliche und heranwachsende syrische Asylbewerber mit mehreren Autos vor, so dass sich die Auseinandersetzung ausweitete, bei der auch eine Holzlatte und ein Metallrohr eingesetzt wurden. Beim Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzungen entfernten sich einige der syrischen Beteiligten, meldeten sich aber kurze Zeit später bei der Polizei, von der sie vernommen wurden.

Die polizeilichen Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung und zum Ablauf des Geschehens, bei dem mehrere Personen Blessuren davontrugen, dauern an.