Leutkirch – Großbrand in einer Lagerhalle auf Recylinghof

20170617_Ravensburg_Leutkirch_Brand_Lagerhalle_Feuerwehr_Poeppel_0002

Foto: Pöppel

Am Samstagmorgen, 17.06.2017, gegen 07.20 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle Oberschwaben ein Brand in einer Recyclinganlage in Leutkirch im Allgäu, in der Zeppelinstraße, mitgeteilt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus der Lagerhalle und eine dicke, schwarze Rauchwolke stand über der Anlage. Umgehend wurde Großalarm ausgelöst. Feuerwehren aus dem Landkreis wurden nachalarmiert, darunter auch die Messeinheit der Feuerwehr Isny und der Gerätewagen Atemschutz aus Weingarten. Insgesamt sind 120 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 20 des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und 15 der Polizei im Einsatz. Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer im Bereich einer Hackschnitzelanlage aus und griff im weiteren Verlauf auf eine Lagerhalle bzw. ein angrenzendes Büro- und Werkstattgebäude über.

Der Rauch zog teilweise in die Innenstadt. Messungen der Feuerwehr haben keine Gefahr für die Bevölkerung ergeben, da hauptsächlich Holz bei dem Feuer verbrannt ist. Mittlerweile ist der Brand unter Kontrolle. Der Sachschaden liegt bei 750.000 Euro. Erkenntnisse über die Brandursache liegen derzeit noch nicht vor.