Legau – Der Narrenbaum steht und das Narrengericht hat den Bürgermeister festgesetzt

20170120_Unterallgaeu_Legau_Narrengericht_Poeppel_056

Foto: Pöppel

Nun ist auch in Legau wieder soweit. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde der Narrenbaum aufgestellt. Dr Schatzräuber von Waldegg haben den Bürgermeister im Rathaus festgenommen und ihm zum Narrengericht auf dem Marktplatz geführt. Wieder einmal hatte er seine großen Versprechen nicht eingehalten und nun muss er die Strafe dafür ertragen – drei Mal in den Trog bei Sägmehl und Heu. Er ist nun entmachtet bis zum Aschermittwoch – hoffentlich wird er dann seine Brotzeiten einlösen.

Damit es bei Minus zehn Grad den Zuschauern nicht zu kalt wird haben die Hausemer und Wuchzenhofener Guggenmusik dem Publikum eingeheizt. In Legau beginnen nun die Prunksitzungen der Löwen ´77, die weit über die Grenzen des Landkreises bekannt sind. Auch einen Narrensprung wird es dieses Jahr wieder geben.