0.9 C
Memmingen
Donnerstag. 26. November 2020 / 48

Lechbruck am See | Schlechter Verlierer bei Eishockeyspiel

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email
Symbolbild

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Am Samstagabend, 19.01.2020, kam es nach dem Eishockeyspiel zwischen dem ERC Lechbruck und dem EC Senden zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Spieler und einem Zuschauer. Direkt im Anschluss an das Spielende wurde der 8:4 Spielsieg des ERC Lechbruck von den Heimfans lautstark bejubelt. Ein Spieler vom EC Senden missfiel dies wohl, sodass dieser mit dem Stockende durch das Gitter oberhalb der Bande hindurchstieß und einen 14-jährigen Zuschauer an der linken Gesichtshälfte traf. Der Zuschauer erlitt dadurch eine Prellung und wurde ambulant behandelt. Gegen den Spieler wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE