Lautrach | Quad-Fahrer (27) verletzt sich bei Unfall – Geschwindigkeit bei Kurvenfahrt unterschätzt

Foto: Pöppel/Symbolbild

Am Donnerstagvormittag, 28.05.2020, befuhr ein 27-jähriger Quad-Fahrer die Deybachsraße in Lautrach, Lkrs. Unterallgäu, ortseinwärts. In einer 90 Grad Rechtskurve verlor er, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte nach links weg. Im Anschluss prallte er gegen die Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Pkw und kam dann anschließend auf der Fahrbahn zum Liegen. Aufgrund nicht getragener Schutzkleidung zog sich der Quad-Fahrer Schürfwunden am Körper zu und musste vom Rettungsdienst ins Klinikum Memmingen verbracht werden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf circa 6.500 Euro beziffert. Im Einsatz war ebenfalls die Feuerwehr Lautrach.