Langenenslingen | Polizei sucht seit Mittwoch eine vermisste 66-jährige Frau – Frau hat sich bei der Polizei gemeldet

Symbolbild

UPDATE, 01.06.2020, 21.00 Uhr

Die Vermisste meldete sich am frühen Sonntag, 31.05.2020, persönlich bei der Polizei in Reutlingen. Mittlerweile befindet sie sich in einem Krankenhaus.


Der Ehemann meldete sich am Donnerstag, 28.05.2020, bei der Polizei, weil seine Frau am Vortag nicht nach Hause gekommen war. Sofort nahm die Polizei die Ermittlungen auf. Nach den jetzt vorliegenden Erkenntnissen der Polizei wurde die Frau zuletzt am Mittwoch gegen 15 Uhr gesehen. Zu dieser Zeit war sie an der Straße zwischen Andelfingen und Altheim zu Fuß unterwegs. Möglicherweise wollte sie per Anhalter weiterkommen. Seither fehlt von der Frau jede Spur. Die Angehörigen und die Polizei befürchten nun, dass der Seniorin etwas zugestoßen ist oder sie sich aufgrund ihres Gesundheitszustands in einer hilflosen Lage befindet.

Die 66-Jährige ist etwa 1,65 m groß und hat die grau-schwarzen Haare zu einem so genannten Pferdeschwanz gebunden. Bekleidet ist Mladenka Nusser mit einem weißen Blazer und einer schwarzen Hose. Sie hat eine schwarze Handtasche dabei.