Landkreis Unterallgäu | 184 positive Corona-Fälle und vier Tote – so der Stand 05.04.2020

Symbolbild

Im Unterallgäu gibt es 184 bestätigte Corona-Fälle, darunter leider vier Todesfälle (alle Personen litten an Vorerkrankungen), so der Stand am Sonntag, 05.04.2020. Bei dem vierten Toten im Mindelheimer Krankenhaus handelt es sich um einen knapp 60-jährigen Patienten, der auf den CoronaVirus positiv getestet wurde. Er litt bereits unter Vorerkrankungen. Er verstarb am Samstag, 04.04.2020.

Derzeit werden neun Patienten stationär in den Krankenhäusern Mindelheim (5) und Ottobeuren (4) behandelt.

Das Gesundheitsamt am Landratsamt rät beim Umgang mit dem Thema zu Besonnenheit, appelliert aber auch an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen. In erster Linie müssen Risikogruppen vor einer Ansteckung geschützt werden, also beispielsweise Menschen mit Vorerkrankungen, mit geschwächtem Immunsystem und Senioren.

Unser Bürgertelefon erreichen Sie unter Telefon (08261) 995-406. Es ist werktags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie am Wochenende von 12 bis 15 Uhr besetzt. Auch das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat ein Bürgertelefon eingerichtet – dieses erreicht man unter Telefon (09131) 6808-5101.