Landkreis Neu-Ulm | 94 bestätigte Fälle vom CoronaVirus SARS-CoV-2

Im Landkreis Neu-Ulm sind aktuell insgesamt 94 bestätigte Fälle für eine Erkrankung am neuen Coronavirus SARS-CoV-2 gemeldet. Das sind 14 Personen mehr als am Tag zuvor. (Stand 26.03.2020, 10:00 Uhr)

Bei den Zahlen gilt es generell Folgendes zu beachten. Die jeweilige Meldezahl gibt die Gesamtzahl der Personen an, die bis jetzt insgesamt gemeldet wurden, dass sie am CoronaVirus erkrankt sind. Wie viele Personen davon bereits wieder gesund sind, kann leider nicht mit Bestimmtheit gesagt werden. Das Erkrankungsende wird nicht von der Meldepflicht erfasst. Deshalb kann keine exakt ermittelte Zahl der Genesenen mitgeteilt werden. Jedoch gehen Experten davon aus, dass Patienten im Durchschnitt ca. 14 Tage nach Erkrankungsbeginn genesen sind – wenn es nicht zu schweren Krankheitsverläufen kommt. Demzufolge gäbe es rein rechnerisch am Donnerstag, 26.03.2020, fünf Personen im Landkreis Neu-Ulm, die wieder gesund sind.

 

Anmerkung der Redaktion: In unserer täglichen Meldung von Corona-Fällen im Umland von Memmingen verwenden wir die Zahlen der Robert-Koch-Instituts (RKI). Diese werden jeweils um 00.00 Uhr veröffentlicht und enthalten die bis zu dieser Zeit von den Städten und Landkreisen gemeldeten Fällen. Für den Landkreis Neu-Ulm zum Beispiel haben wir heute 88 Fälle gemeldet. Im laufe des Vormittags kamen dann sechs Fälle hinzu, die dann am Freitag in der Übersicht erfasst sind. Ebenso dann auch die Fälle von 10.00 Uhr bis 24.00 Uhr.