15.2 C
Memmingen
Samstag. 10. April 2021 / 14

Krumbach | Polizist gibt Schüsse auf Mann ab – 63-Jähriger schwer verletzt

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am frühen Donnerstagnachmittag, 01.04.2021, kam es in Krumbach/Schwaben, Lkrs. Günzburg, zu einem polizeilichen Schusswaffengebrauch, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Weil er ein fremdes Grundstück trotz Aufforderung nicht verlassen wollte, sollte ein 63-Jähriger kurz nach 13 Uhr von der Polizei kontrolliert werden. Der Mann zeigte sich gegenüber den Polizeibeamten von Anfang an unkooperativ. Als er aufgefordert wurde, das Grundstück zu verlassen, wurde er zunehmend aggressiver, bedrohte die Streifenbesatzung und stürmte auf die Beamten mit einem spitzen Gegenstand in der Hand zu. Nachdem der Einsatz von Pfefferspray und ein Warnschuss keine Wirkung zeigten, gab ein Polizeibeamter mehrere Schüsse in Richtung des 63-Jährigen ab. Erst danach konnte der Mann überwältigt werden. Der 63-Jährige wurde durch die Schussabgabe getroffen und schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit Notarzt und Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden eingesetzten Polizeibeamten blieben unverletzt.

Die Ermittlungen vor Ort wurden durch die Memminger Kriminalpolizei übernommen. Nähere Hintergründe zur Tat, insbesondere das Verhalten des Mannes, sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Der polizeiliche Schusswaffengebrauch wird von der Staatsanwaltschaft Memmingen in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA) geprüft.

 

UPDATE

Krumbach | Polizei schießt auf Mann mit Schraubenzieher in der Hand – der Polizeieinsatz wurde gefilmt

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE