Krumbach | Frau angesprochen – Faustschlag kassiert

Symbolbild

Am Donnerstag, 04.06.2020, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Mann mit dem Zug in Richtung Krumbach im Landkreis Günzburg. Hierbei fiel ihm in einem Abteil eine junge Frau auf, die er ansprach. Dieser gefiel dies anscheinend nicht, denn als der Zug am Bahnhof in Krumbach eintraf, warteten schon vier Männer auf den Mann. Einer der Männer gab sich als Bruder der angesprochenen Frau aus und sagte dem 22-Jährigen, dass er die Ansprache seiner Schwester unterlassen solle. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug er dem Geschädigten einmal mit der Faust ins Gesicht. Danach verließen die Beteiligten das Bahnhofsgelände. Der junge Mann erlitt eine leichte Verletzung, die nicht ärztlich behandelt werden musste.

Hinweise zu dem Täter bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter Telefon 08282/9050.