Krumbach | Betrüger haben Erfolg – Gewinnversprechen mit Vorauszahlung – Schaden 900 Euro

Ein 53-jähriger Mann erhielt vor einigen Tagen einen Anruf, bei dem ihm mitgeteilt worden war, dass er 49.900 Euro gewonnen habe. Für den Transport und die Aushändigung des Bargeldes, sei jedoch ein Betrag von 900 Euro fällig. Gutgläubig erwarb der Mann, wie ihm aufgetragen wurde, Gutscheinkarten in dem Wert von 900 Euro und gab die Codes durch. Auf die Übergabe des Gewinns wartet er noch bis heute. Der Schaden von 900 Euro wird ihm bleiben.
Bei solchen Anrufen, die durch organisierte Banden aus dem Ausland erfolgen, sollte man immer misstrauisch sein. Sobald die Einlösung des Gewinns von einer Vorauszahlung abhängig ist, liegt in der Regel ein Betrug vor.