2.3 C
Memmingen
Dienstag. 20. April 2021 / 16

Kreis Unterallgäu | Gewinnversprechen: Die Polizei warnt vor Betrügern am Telefon – Rentnerin überweist über 10 000 Euro

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Wieder einmal ist es Betrügern mit wenigen Telefonanrufen gelungen eine Rentnerin um mehrere tausend Euro zu betrügen.

Das Opfer, eine 77-jährige aus dem Raum Unterallgäu, wurde seit Mittwoch, 24.03.2021, mehrfach durch verschiedene Anrufer davon überzeugt, dass sie seit vielen Jahren ihre Monatsbeiträge eines Gewinnspiel-Abonnements nicht bezahlt hätte. Um die nun angesammelten Forderungen und eine Pfändung ihres Kontos außergerichtlich abzuwenden, wurde die eingeschüchterte Rentnerin veranlasst mehrere Überweisungen von insgesamt über 10.000 Euro an ausländische Konten zu tätigen. Die Täter gaben sich dabei unter anderem als Rechtsanwälte, Bankangestellte oder Gerichtsangestellte aus, um ihr Ansinnen glaubhaft zu machen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen hat zwischenzeitlich die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei rät:

• Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon.

• Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches.

• Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.

• Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

• Reden Sie mit Angehörigen und Bekannten über das Thema!

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE